top of page
  • AutorenbildChiara

So integrierst du Meditation in deinen Unterricht

Aktualisiert: 28. Feb. 2023

Als Yogalehrerin weiß ich, wie wertvoll Meditation für unsere Praxis und unser Wohlbefinden sein kann. Meditation kann uns helfen, unseren Geist zu beruhigen, Stress abzubauen und uns auf die Gegenwart zu konzentrieren. Als Yogalehrerinnen haben wir die einzigartige Möglichkeit, unseren Schülern diese Vorteile nahezubringen und sie in unseren Unterricht zu integrieren. In diesem Blogbeitrag werde ich einige Tipps und Ideen teilen, wie du Meditation in deinen Unterricht integrieren kannst.

Meditation für den Yogaunterricht

  • Beginne mit einer Einführung

Wenn deine Schüler Meditation noch nicht praktizieren oder nicht vertraut damit sind, beginne mit einer kurzen Einführung. Erkläre, was Meditation ist und wie sie ihnen helfen kann. Gib ihnen auch einige Tipps zur Haltung und Atmung.

  • Starte mit einer kurzen Meditation

Eine kurze Meditation von nur wenigen Minuten am Anfang deiner Yogastunde kann eine großartige Möglichkeit sein, um deine Schüler in den Geisteszustand für die Praxis zu versetzen. Eine einfache Atemmeditation oder Visualisierung kann helfen, den Geist zu beruhigen und zu fokussieren.

  • Nutze passende Musik

Eine beruhigende Musik kann eine großartige Möglichkeit sein, um den Geist zu beruhigen und eine entspannte Atmosphäre für die Meditation zu schaffen. Wähle ruhige Musik, die nicht zu ablenkend ist und die Schüler in den Entspannungsmodus versetzt.

  • Nutze die passenden Hilfsmittel

Hilfsmittel wie Meditationskissen oder Decken können den Schülern helfen, eine bequemere Position für die Meditation zu finden. Stelle sicher, dass du ausreichend Hilfsmittel für alle Schüler bereitstellst, um die Meditationserfahrung für jeden angenehm zu gestalten.

  • Verbinde die Meditation mit der Asana-Praxis

Eine großartige Möglichkeit, um die Meditation in deine Yogastunde zu integrieren, besteht darin, sie mit der Asana-Praxis zu verbinden. Verwende zum Beispiel eine Atemtechnik während einer Asana, um die Konzentration zu erhöhen, oder schließe deine Yogastunde mit einer längeren Meditation ab.

  • Gib Anleitung

Während der Meditation ist es wichtig, dass du Anleitung gibst. Gebe Anweisungen zur Atmung, Haltung und zur Entspannung. Führe die Schüler durch die Meditation und halte den Raum für sie, um tief in ihre Praxis einzutauchen.


Durch das Integrieren von Meditation in deine Yogastunden kannst du deinen Schülern eine wertvolle Erfahrung bieten, die ihr Wohlbefinden und ihre Praxis verbessern kann. Nutze diese Tipps, um die Meditation in deine Yogastunden zu integrieren, und erlebe die Vorteile der Meditation selbst.

bottom of page