top of page
  • AutorenbildChiara

Yogalehrer Ausbildung - das musst du wissen

Liebe:r Yogi:ni,

du hast dich entschieden, deine Liebe und Leidenschaft für Yoga zu einem Beruf zu machen und andere Menschen zu unterrichten. Eine Yogalehrer Ausbildung ist der nächste logische Schritt für dich, um deine Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern sowie deine Fähigkeiten als Lehrerin zu verbessern.


Hier sind einige Dinge, die du über eine Yogalehrer Ausbildung wissen solltest.

Informationen zur Yogalehrer Ausbildung

Zertifizierte Ausbildung

Wähle eine Yogalehrer Ausbildung, die von einer anerkannten Zertifizierungsstelle akkreditiert ist, um sicherzustellen, dass sie eine qualitativ hochwertige Lehrmethode hat. Die Zertifizierungsstelle ist normalerweise eine Yoga-Allianzorganisation, wie zum Beispiel die Yoga Alliance oder die International Association of Yoga Therapists. Diese Organisationen legen Standards fest, die die Qualität der Ausbildung gewährleisten sollen. Eine Zertifizierung ist wichtig, da sie es deinen zukünftigen Arbeitgebern ermöglicht, deine Ausbildung zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie die notwendigen Anforderungen erfüllt.


Intensive Praxis

Eine Yogalehrer Ausbildung erfordert eine intensive Praxis, die körperliche, geistige und spirituelle Anforderungen an dich stellt. Du solltest eine Ausbildung wählen, die genügend Zeit für die Praxis und für Meditation und Achtsamkeit bietet. Eine intensive Praxis ermöglicht es dir, deine Yoga-Fähigkeiten zu verbessern und deine Yoga-Philosophie zu vertiefen.


Umfangreiche Studien

Eine Yogalehrer Ausbildung umfasst viele Studien, wie Anatomie und Physiologie, Yoga-Philosophie und -Geschichte, und Lehrmethoden. Es ist wichtig, dass du eine Ausbildung wählst, die eine breite Palette von Studien bietet, um dir ein tiefes Verständnis von Yoga und seinen Praktiken zu vermitteln. Eine fundierte Ausbildung wird dich besser darauf vorbereiten, Yoga-Unterricht zu geben und deinen Schülern zu helfen, ihre Yoga-Praktiken zu verbessern.


Lehrer-Schüler-Beziehung

Eine Yogalehrer Ausbildung bietet dir die Möglichkeit, eine enge Beziehung zu einem erfahrenen Lehrer aufzubauen. Es ist wichtig, dass du eine Ausbildung wählst, die dir eine unterstützende Lernumgebung bietet und dir die Möglichkeit gibt, mit anderen Yogalehrerinnen in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen. Eine enge Beziehung zu deinem Lehrer wird dir helfen, deine Fähigkeiten zu verbessern und deine Yoga-Praxis zu vertiefen.


Berufliche Möglichkeiten

Eine Yogalehrer Ausbildung eröffnet dir viele berufliche Möglichkeiten, wie z.B. das Unterrichten in einem Studio, Retreats oder die Gründung deines eigenen Studios. Informiere dich über die verschiedenen Möglichkeiten und wähle eine Ausbildung, die deinen Karrierezielen entspricht. Es ist wichtig, dass du eine Ausbildung wählst, die dich auf deine Karriere als Yogalehrerin vorbereitet und dir die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, um in der Yoga-Industrie erfolgreich zu sein.


 

Eine Yogalehrer Ausbildung ist ein wichtiger Schritt auf deinem Weg zur Yogalehrerin. Es ist wichtig, dass du eine Ausbildung wählst, die auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele basiert. Investiere in deine Ausbildung und du wirst in der Lage sein, deine Fähigkeiten als Yogalehrerin zu verbessern und eine lohnende Karriere in der Yoga-Industrie aufzubauen.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page