top of page
  • AutorenbildChiara

Der Mondgruß: Ein tiefer Einblick in diese sanfte Yogapraxis

Vielleicht kennst du den Sonnengruß aus deinen Yoga-Stunden, aber hast du schon vom Mondgruß gehört? In diesem Blogpost erfährst du, warum und wann der Mondgruß praktiziert wird.

Mondgruß

Warum Mondgruß?

Der Mondgruß, auch bekannt als Chandra Namaskar, ist eine sanfte und beruhigende Yogapraxis. Während der Sonnengruß oft darauf abzielt, Energie aufzubauen und den Körper aufzuwärmen, zielt der Mondgruß darauf ab, den Körper zu kühlen und zu beruhigen. Er ist besonders nützlich für das Ausbalancieren von Energie, das Beruhigen des Geistes und das Fördern von Entspannung und Frieden.


Wann macht man den Mondgruß?

Der Mondgruß kann zu jeder Tageszeit praktiziert werden, aber er wird traditionell am Abend oder nachts ausgeführt. Die beruhigende und kühlende Natur des Mondgrußes macht ihn zur perfekten Praxis, um den Tag zu beenden und den Körper und Geist auf einen erholsamen Schlaf vorzubereiten.

 

Der Mondgruß ist eine wunderbare Möglichkeit, deinen Tag abzuschließen und dich auf eine erholsame Nacht vorzubereiten.

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page